Start

Letzter Beitrag:

  • filmische Raritäten
    filmische Fundstücke aus der Geschichte aus der SGD. Wer von den jüngeren Fußballern und Fans weiß denn noch, wie es vor 50 Jahren in der Kabine eines Erstligisten zuging.
  • Holpriges „Neuland“
    Dann wurde es spannend. Aber es passierte … nichts. Pause, Hektik im Trainingszentrum. Nach ca. 30 Minuten der zweite Versuch, aber der scheiterte auch im Ansatz. Wieder eine längere Pause. Im Hintergrund des eingeblendeten Dynamologos waren hektische Bewegungen zu erkennen.

Die Interessengemeinschaft Dynamo

Ein Zusammenschluß langjähriger D y n a m o f r e u n d e

Wer ?

Wir sind ein Zusammenschluss von Vereinsmitgliedern der SGD, Fans und Fanclubs, deren gemeinsames Interesse darin besteht, die aus unserer Sicht besondere, über Jahrzehnte gewachsene Beziehung zu einem besonderen Fußballverein – der SG Dynamo Dresden, zu bewahren und zu pflegen. Viele von uns sind, teils seit Jahrzehnten, im und um den Verein präsent und engagiert.

Die Zeiten ändern sich, die gesellschaftlichen Zusammenhänge, die Funktionäre und wir selbst auch. Aber eine Konstante gibt es in unserem Leben, die Verbundenheit zu Dynamo Dresden. Mit ganzem Herzen!

Wir haben in den letzten Jahrzehnten erlebt, wie unser Verein im Zwielicht politischer, wirtschaftlicher und medialer Interessen stand und in diesem Mahlwerk nahezu bis zur Unkenntlichkeit zerrieben wurde. Manchmal haben uns Politiker geholfen, manchmal geschadet oder dies versucht. Gleiches gilt für die Unterstützung von Firmen und Investoren. Die Besonderheit der Dynamo-Gemeinschaft bestand und besteht darin, immer wenn es nötig war zusammen zu halten und das Wohl des Vereins ganz oben an zu stellen. Dafür wurden viel Zeit, Kraft und auch Geld aufgewandt.

Warum ?

Zu uns selbst: Im Moment verfügt die Interessengemeinschaft Dynamo „IGSGD“ als Initiative über keine rechtlich definierte Struktur. Ob dies förderlich ist werden wir regelmäßig hinterfragen, um den Erfolg unserer Arbeit sinnvoll zu begleiten. Die Werte unseres Vereins, der Stadt Dresden, des Landes – unserer Heimat – werden von uns als besonders bewahrens- und schützenswert angesehen. Sie sind Teil unseres dynamischen Selbstverständnisses. Politische und eigenwirtschaftliche Interessen werden von uns nicht verfolgt.

Warum gerade jetzt eine Interessengemeinschaft, es gibt doch schon einige Zusammenschlüsse von Fans und Fangruppen?

Die bereits existierenden Zusammenschlüsse betonen mehr einzelne Fangruppen, deren Interessen und Besonderheiten. Die Aktivitäten anderer Fan-Organisationen sind uns inzwischen auch zu sehr in politische Zusammenhänge eingebunden. Wir sehen in der Unabhängigkeit, der Fokussierung auf Heimat und Tradition die Basis für einen „dachähnlichen“ Ansatz für verschiedene Fans, Mitglieder und Fangruppen. Und damit den Sinn und die Aufgabe dieser Interessengemeinschaft.